© 2014 by Tierschutzverein Sinsheim e.V.

Tierschutz über Grenzen hinweg

Die Aufnahme von Hunden aus dem Ausland ist umstritten. Oft wird argumentiert, dass Krank- heiten eingeschleppt werden und wir doch hier genügend Tierleid hätten. Wir halten dagegen, dass Tierschutz nicht an Landes-grenzen festzumachen ist. Wir sehen keinen Grund darin, freie Plätze bei uns nicht Tieren zur Verfügung zu stellen, die ohne eine länderübergreifende Zusammenarbeit keine Überlebenschance hätten. Und wir möchten die Skeptiker sehen, die ihre Meinung nicht ändern, wenn sie eine Tötungsstation von innen gesehen haben.

In Südfrankreich beispielsweise haben gefundene und abgegebene Hunde in sog. Fourrières eine 14-tägige Gnadenfrist. Untergebracht in dunklen Verschlägen oder Zwingern, die Wind und Wetter schonungslos ausgesetzt sind, ohne Decken, und zum Teil nur mit Schlafmöglichkeit auf blankem Betonboden warten sie auf einen schmerzhaften Tod. Dabei wird kein Unterschied gemacht, ob es sich um Welpen oder ältere Hunde, um kranke oder gesunde Tiere, Mischlinge oder Rassehunde handelt. Die deutsch-französische Tierschutzorganisation Sans Collier Provence versucht, Hunde vor der Todesspritze zu retten und zu vermitteln.

Und so organisierten wir Anfang April 2006 einen Transport von Frankreich nach Deutschland. Mehrere Hunde konnten gerettet werden! Alle haben die lange Fahrt sehr gut überstanden. Einige von ihnen sind bereits vermittelt. Andere warten noch bei uns und im Tierheim Pforzheim auf ein liebevolles Zuhause.

Wir möchten an dieser Stelle auch ein Lanze brechen für Tiere mit besonderes trauriger Vorgeschichte (die es allerdings nicht nur im Ausland gibt).
Die Hunde haben viel Leid erlebt und sind deshalb umso dankbarer für menschliche Zuwendung. Wenn manche von ihnen nicht gleich vertrauensvoll auf jeden Zweibeiner zugehen, ist ihnen das nicht zu verdenken. Dafür entwickeln sie eine umso engere Beziehung zu Menschen, die ihnen Liebe schenken. Darüber hinaus sind die meisten von ihnen absolut sozial im Kontakt mit anderen Hunden.
Kurz: Traumhunde, die ein schönes Leben wirklich verdient haben!

Ganz wichtig bei der Aufnahme von Hunden aus dem Ausland ist es uns, mit Tierschutzvereinen zusammenzuarbeiten, bei denen wir uns auf einen gründlichen tierärztlichen Check sowie Laboruntersuchungen auf mögliche Krankheiten verlassen können.

Besucherzähler

Heute 383

Gestern 885

Woche 383

Monat 17463

Insgesamt 2257593