© 2014 by Tierschutzverein Sinsheim e.V.

Schutzvertrag & Schutzgebühr

blockWarum ein Schutzvertrag?
Mit Ihrer Unterschrift verpflichten Sie sich eigentlich zu ganz selbstverständlichen Dingen: das Tier gut zu behandeln, es gut zu ernähren, für seinen Impfschutz zu sorgen und es nicht zu quälen. Damit wir sichergehen können, dass das Tier nicht im Versuchslabor o.Ä. endet, dürfen Sie das Tier nicht ohne unsere Zustimmung an Dritte weitergeben. Und Sie verpflichten sich, uns bei Umzug oder Änderung der bisherigen Bedingungen zu informieren. Zum Schutz des Tieres behalten wir uns das Recht vor, die vertragsgemäße Haltung jederzeit zu überprüfen. An dieser Stelle möchten wir wiederholen: es ist kein Misstrauen gegen Sie sondern lediglich Vorsicht im Sinne des Tieres.


Warum eine Schutzgebühr?
Keine Sorge, ich paß auf Dich auf Wie der Name schon sagt, dient diese Gebühr dem Schutz des Tieres. Es soll sich weder für Tierlabor-Lieferanten noch für Tierhändler lohnen, aus Tieren Profit zu schlagen. Darüber hinaus ist es in unserer Gesellschaft leider so, dass nur das, was etwas kostet, auch etwas wert ist. Tiere verschenkt man nicht!
Nicht zuletzt versuchen wir, mit der Schutzgebühr, die bisher angefallenen Kosten einigermaßen zu decken. Beispiel: für eine erwachsene Katze zahlen Sie 110,-Euro. Darin enthalten sind Entwurmung, Medikamente gegen Flöhe und Milben, die ersten Impfungen, Tätowierung oder / und Chip und die Kastration. Bedenken Sie bitte, dass alleine die Kastration einer weiblichen Katze ca. € 120,- kostet.

Die Schutzgebühr für einen Hund?
  • Ein unkastrierter Hund: 200,- € (geimpft, gechipt und entwurmt)
  • Welpen: 250,- €
  • kastrierter Hund: 300,- € (inkl. EU-Heimtierausweis, geimpft, gechipt und entwurmt)

 

 

Besucherzähler

Heute 13

Gestern 1001

Woche 3925

Monat 12610

Insgesamt 2358076