© 2014 by Tierschutzverein Sinsheim e.V.

Zu vermittelnde Hunde:

Hier stellen wir Ihnen unsere Hunde vor, die ein neues Zuhause suchen.

reserviert = es sind Interessenten für das Tier da, aber erst nach einer Platzbesichtigung (= siehe Vermittlung) entscheidet sich, ob das Tier ein neues Zuhause hat. In dieser Zeit also, von der Zusage ein Tier zu adoptieren bis zur Platzkontrolle, reservieren wir den neuen Mitbewohner so lange.  Bitte haben Sie Verständniss, dass wir ein Tier erst reservieren können, wenn sich die Interessenten sicher sind. Wir können kein Tier über längere Zeit reservieren, da die zukünftigen Besitzer erst in den Urlaub fahren oder ein Umzug in den nächsten Monaten ansteht. Alle Tiere wünschen sich ein Zuhause und unser Ziel ist es, einen geeigneten Platz zu finden. Deshalb möchten wir unsere Tiere nicht länger als nötig im Heim behalten.

Pflegeplatz = Wenn ein Hund ängstlich, krank, alt ist oder ein Welpe, den wir nirgends dazu setzen können, suchen wir einen Pflegeplatz. Das heißt, der Hund befindet sich nicht im Tierheim sondern ist bei jemanden Zuhause bis er vermittelt ist. Deshalb setzen Sie sich bitte, wenn sie diesen Hund kennenlernen möchten, vorab mit uns in Verbindung, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Bitte beachten....

Liebe Besucher unserer Homepage, bitte beachten Sie, wenn Sie Interesse an einem unserer Tiere haben und dieses kennen lernen möchten, müssen Sie vorab einen Termin bei uns vereinbaren. Damit nicht so viele Menschen gleichzeitig im Tierheim sind, geben wir an unseren Öffnungszeiten feste Termine, so dass immer nur ein Besucher im Heim ist. Natürlich dürfen Familien aus einem Haushalt auch zusammen kommen. Sie erreichen uns per Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 07261/63324. Vielen Dank für Ihr Verständnis, aber dies dient zur Ihrer und unserer Sicherheit, damit wir alle gesund bleiben. Ihr Tierheim-Team

Was bedeutet "Beschreibung folgt"

Liebe Tierfreunde, bitte beachten Sie, dass wir erst eine Beschreibung unserer Tiere schreiben können, wenn wir das Tier kennen gelernt haben. Steht "Beschreibung folgt" ist das Tier erst bei uns eingezogen. Wenn wir unseren Schützling besser kennen und seine Charaktereigenschaften sichtbar sind, erst dann folgt eine Beschreibung.

Abby

abby  abby1  abby2  abby3  abby4  abby5  abby neu  abby neu1  abby neu2  abby neu3  abby neu4
Abby, Gos d`Atura Catala Mischling, weibl., kastr., geb. 2016
Die hübsche Abby wurde bei uns aus familären Gründen abgegeben. Schon in den letzten Monaten wurde Abby bei der Verwandschaft und Hundepension untergebracht, was dafür gesorgt hat, dass die Hündin nun sehr durcheinander ist. Abby hat viel Temperament und möchte geistig und körperlich ausgepowert werden. Laut Aussage der Vorbesitzer wäre Abby mit allen Hunden verträglich und kinderlieb. Im Tierheim ist sie sehr unsicher bei der Begegnung mit anderen Hunden und möchte nicht viel von ihnen wissen. Der Kontakt zum Mensch ist ihr wichtiger. Wir suchen für Abby geduldige Menschen, die ihr die Zeit geben erstmal in Ruhe ankommen zu dürfen. Menschen die sich in Abby reinversetzen können, was sie die letzten Monate durchgemacht hat. Abby zieht im Moment sehr an der Leine, was bei Hunden, die sich im Tierheim befinden und das einzige highlight das Spazieren gehen ist, eigentlich normal ist. Abby hat laut den Vorbesitzern Jagdtrieb und konnte nicht von der Leine, weshalb sie früher öfters mit ihr Hundewiesen besucht haben. Dort wäre sie mit anderen Hunden eher devot gewesen. Abby ist sehr verspielt. Vielleicht kann man über ihren Spieltrieb sie Abrufbar bekommen. Abby benötigt aufgrund ihrer Rasse eine klare, konsequente, liebevolle Führung und wird nur an hundeerfahrene Menschen vermittelt.
Größe ca. 50cm/ 22kg

Careta

careta  careta1  careta2  careta3  careta4  careta5  careta6
Careta, Galgo Espaniol, weibl., kastr., geb. 3.3.2019
Careta ist eine sanfte, sensible Hündin. Sie versteht sich bei uns im Tierheim mit allen Hunden und teilt sich momentan den Zwinger mit Grifus. Draußen in der freien Natur kommt ihr jagdinstinkt durch, wofür sie gezüchtet wurde. Im Haus sind die Galgos ruhige Hunde.
Größe ca. 63cm/22kg

Saiko

saiko  saiko1  saiko2  saiko3
Saiko, Pinscher- Bodegueromischling, männl., kastr., geb. 18.12.2016
Der süße Saiko ist bei uns das erste Coronaopfer. Seine Besitzer sind beide arbeitslos geworden und können sich nicht mehr um Saiko kümmern. Der hübsche Hundebub ist noch ganz durch den Wind. Wir suchen für ihn ein ruhiges Zuhause, ohne Kinder, die kennt er nicht. Saiko geht gerne spazieren und ist kein Couchpotato. Mit anderen Hunden versteht er sich, aber da er bis jetzt als Einzelprinz gelebt hat, teilt er vermutlich auch in seinem zukünftigen Zuhause nicht gerne die Zuwendung von Frauchen und/oder Herrchen.
Größe ca. 38cm/ 10kg

Lucero

lucero  lucero1  lucero2  lucero3  lucero4  lucero5  lucero6  lucero7  lucero8  lucero neu  lucero neu1  lucero neu2
Lucero, Herdenschutzhundmischling, männl., kastr., geb. 11.1.2019
Lucero ist bei Menschen die er kennt lustig und unbefangen. Fremde werden erstmal angebellt. Lucero ist noch sehr unsicher. Er hatte bei einer Familie gelebt, die ihn aber aus beruflichen Gründen nicht länger behalten konnten. Wie der Name der Rasse schon sagt, ist diese Rasse gezüchtet worden, um seine Herde zu schützen. Wenn keine Schafherde vorhanden ist, dann wird  der Mensch bewacht und beschützt. Der staatliche Rüde, der übrigens erst mit 3 Jahren fertig entwickelt ist, ist ein hervorragender Wachhund. Wir suchen für ihn hundeerfahrene Menschen mit Haus und gut eingezäunten Garten. Mit anderen Hunden versteht sich Lucero sehr gut.
Größe ca. 78cm/ 45kg

Nemo

nemo  nemo1  nemo2  nemo3  nemo4  nemo5
Nemo, Mischling, männl., kastr., geb. 2018
Nemo und Pluto hatten bisher kein schönes Leben. Beide wurden als Kettenhunde gehalten und haben wenig Liebe und Zuwendung bekommen. Dafür sind Beide aber dem Menschen gegenüber offen und suchen den Kontakt. Nur in neuen, ihnen unbekannten Situationen sind sie unsicher, besonders Nemo. Er orientiert sich stark an Pluto, der eindeutig der Chef bei den beiden ist. Da es eher unwahrscheinlich ist, dass Nemo und Pluto zusammen ein Zuhause finden, möchten wir, dass sie am gleichen Tag das Tierheim verlassen dürfen. Es wäre sonst für denjenigen schlimm, der alleine im Zwinger übrig sein würde. Die neuen Besitzer sollten schon hunderfahrung haben, damit sie den Hunden die nötige Sicherheit geben können. Kleine Kinder sollten nicht im neuen Zuhause sein, aber ein selbstbewusster, vorhandener Hund würde es ihnen einfacher machen, sich im neuen Zuhause einzuleben.
Größe ca. 45cm/16kg

Grifus

grifus  grifus1  grifus2  grifus3  grifus4  grifus5
Grifus,  Griffonmischling, männl., kastr., geb. 17.6.2018
Unser Sonnenschein Grifus ist ein Traumhund. Er versteht sich mit allen Hunden und kennt Katzen. Er ist sehr anhänglich und kennt das Leben im Haus. Grifus läuft toll an der Leine und kann bestimmt auch abgeleint werden.
Größe ca. 40cm/15kg

Bambam

bambam neu  bambam1  bambam2  bambam  bambam1  bambam2  bambam neu
Bambam, Husky-Labrador-Schäferhund, männl., kastr., geb. Juli 2018
Bambam haben wir, wie Ronja und Catschi, aus schlechter Haltung. Bambam kennt leider gar nichts und ist sehr ängstlich. Vor allem hat er Panik, wenn man ihn an der Leine nehmen möchte. Wir suchen für ihn sehr hundeerfahrene Menschen mit viel Zeit und Geduld, gerne mit souveränem Zweithund.
Update vom 12.1.2020: Bambam hat dank seiner festen Gassigeher große Fortschritte gemacht. Er liebt mittlerweile Gassi gehen und hat keine Probleme mehr, wenn er sein Geschirr angelegt bekommt. Nach wie vor ist er bei Fremden Menschen sehr misstrauisch. Ist das Eis gebrochen, ist Bambam sehr anhänglich. Interessenten sollten erst mal viel Zeit mitbringen, damit Bambam bei einer Gassirunde vertrauen aufbauen kann. Ideal wäre ein selbstbewusster, bereits vorhandener Hund, da sich Bambam bei uns sehr an Sarah orientiert. Ein Haus mit eingezäuntem Garten, sehr ländlich gelegen, nur 1 oder 2 Personen und viel Erfahrung mit Hunden, wären die idealen Vorraussetzungen für unseren hübschen Hundebub. Im Moment üben wir das Autofahren mit ihm.
Größe ca. 55cm/30kg

Pluto

pluto  pluto1  pluto2  pluto4  pluto5  pluto6  pluto7  pluto8
Pluto, Bodeguero-Schäferhundmischling, männ., kastr., geb. 1.3.2018
Nemo und Pluto hatten bisher kein schönes Leben. Beide wurden als Kettenhunde gehalten und haben wenig Liebe und Zuwendung bekommen. Dafür sind Beide aber dem Menschen gegenüber offen und suchen den Kontakt. Nur in neuen, ihnen unbekannten Situationen sind sie unsicher, besonders Nemo. Er orientiert sich stark an Pluto, der eindeutig der Chef bei den beiden ist. Da es eher unwahrscheinlich ist, dass Nemo und Pluto zusammen ein Zuhause finden, möchten wir, dass sie am gleichen Tag das Tierheim verlassen dürfen. Es wäre sonst für denjenigen schlimm, der alleine im Zwinger übrig sein würde. Die neuen Besitzer sollten schon hunderfahrung haben, damit sie den Hunden die nötige Sicherheit geben können. Kleine Kinder sollten nicht im neuen Zuhause sein, aber ein selbstbewusster, vorhandener Hund würde es ihnen einfacher machen, sich im neuen Zuhause einzuleben.
Übrigens sieht Pluto viel hübscher aus als auf den Bildern.
Größe ca. 50cm/ 20kg

Lucky

rotti lucky  rotti lucky1  rotti lucky2  lucky neu  lucky  lucky1  lucky2  lucky3  lucky4  lucky5  lucky6  lucky7 
Lucky, Rottweiler, männl., kastr., geb. 23.10.2014
Lucky ist ein selbstbewusster, stattlicher Rottweilerrüde. Er ist aufgeschlossen und verspielt und ein umgänglicher Rüde, solange man nichts von ihm möchte was er nicht mag. Da kann er schonmal sehr unfreundlich werden. Tierarztbesuche findet er gar nicht toll und eine Behandlung ist nur mit einem Maulkorb möglich. Vielleicht ändert sich dies, wenn der hübsche Bub eine Bezugsperson hat. Lucky ist in einer Familie mit Kinder aufgewachsen. Er kennt ein paar Grundkommandos. Leider konnte er nicht mehr bei seiner Familie bleiben, da der Vermieter keine Hunde duldet. Wir suchen für Lucky hundeerfahrene Menschen. Hündinnen findet Lucky toll, Rüden mag er nicht.
Größe ca. 58cm/45kg
Update vom 31.5.2020: Da Lucky immer wieder lahmte wurde er geröngt. Dies war leider nur unter Narkose möglich, da Lucky, wie schon erwähnt, nicht sonderlich umgänglich ist, wenn am ihm etwas gemacht wird, was er nicht mag. Wir haben die Gelegenheit genutzt und haben  alle Gelenke röntgen lassen. Leider wurde bei ihm eine Arthrose im linken Ellenbogengelenk festgestellt.
Update vom 27.9.2020: Momentan hat Lucky keine Probleme und lahmt nicht, obwohl er im Moment keine Schmerzmittel bekommt. Es ist so traurig, dass Lucky im Tierheim sitzen muss und er es nicht einfach hat, die passende Menschen zu finden, nur weil sein damaliger Besitzer ihm nicht gezeigt hat, dass er sich auch mal unterordnen muss. Lucky weiß was er für eine Kraft hat und setzt diese auch ein, wenn ihm was nicht passt, aber irgendwo gibt es bestimmt den passenden Deckel für Lucky. Wo sind die Rottifans für unseren Dicken? Lucky ist bei uns Tag und Nacht im Auslauf. Er kann zwar rein in den Innenbereich seines Zwingers, ist aber am liebsten draußen, daher muss Lucky nicht unbedingt ins Haus. Lucky ist die perfekte Alarmanlage ;-))
knochen  knochen1
Update vom 12.1.2021: Leider finden wir in den letzten Wochen immer wieder Futterreste und Knochenteile bei unserem Lucky im Auslauf. Irgendjemand meint unsere Hunde würden verhungern. Dass sie damit das Leben unseres Rottweilers gefährden, bedenken die Leute nicht. Hähnchenknochen sind sehr gefährlich für Hunde. Sie splittern und können im Magen oder Darm lebensgefährliche Verletzungen verursachen. Abgesehen davon, wird Lucky immer dicker, was seiner Arthrose gar nicht gut tut. Jedes Kilo zuviel, schadet seinen Knochen. Wir laufen zwar jeden Morgen, bevor die anderen Hunde in den Auslauf dürfen, alles ab um Futterreste/Knochenteile einzusammeln, aber natürlich kann auch mal was übersehen werden. Dann besteht die Gefahr, dass es bei den Hunden zu einer Beisserei wegen Futterneid kommt. Wir bitten daher eindringlich, das Füttern unserer Hunde zu unterlassen!!

Jack

jack  jack1  jack2  jack3  jack4  jack5  jack6  jack7  jack neu  jack neu1  jack neu2  jack neu3  jack neu4
Jack, Am. Staffordshire Terrier, männl., kastr., geb. 2018
Jack wurde seinem Besitzer weggenommen, da dieser keine Haltererlaubnis hatte. Im Moment ist Jack noch beschlagnahmt. Der Besitzer hat ihn an die Gemeinde "übereignet". So wie wir Jack bisher kennen lernen konnten ist er ein umgänglicher Rüde. Er kann ein paar Grundkommandos und für Leckerlis tut er alles. Er ist sehr verspielt und liebt es zu apportieren. Mit anderen Hunden konnten wir ihn noch nicht direkt testen, da wir zur Zeit nur 3 Hunde im Tierheim haben, aber durch den Zaun zeigt er sich freundlich und freut sich. Jack muss noch den Wesenstest machen. Wir suchen für ihn hundeerfahrene Menschen. Ideal wäre Jemanden zu finden, der schon einen Hund zum Wesenstest vorbereitet hat und diese Prüfung mit einem Hund gemacht hat. Da Jack keine Kinder kennt, wird er nicht zu Kinder vermittelt.

Lucho

lucho2  lucho3  lucho1  lucho5  lucho6  lucho7  lucho8 
Lucho, Galgo, männl., kastr., geb. 2015
Der hübsche, imposante Galgo lebte bisher bei einem Jäger in Spanien, der ihn nun nicht mehr für die Jagd einsetzen wollte. Damit er Lucho nicht in die Tötungsstation abgibt oder ihn sonstwie entledigt, hat unser Partnerverein ihn aufgenommen. Seit kurzem ist Lucho nun bei uns. Am Anfang hatte er furchtbare Angst auf unseren Fließen zu laufen. Auch wollte er nicht durch die Hundeklappe gehen. Dies kannte er alles nicht. Mit Menschen ist Lucho toll. Er schmust gerne und hat keine Scheu vor ihnen. Andere Hunde sind okay, solange er das Futter und sein Bettchen nicht mit ihnen teilen muss, daher wäre Lucho auch gerne Einzelhund. Im Auslauf rennt er gerne mit ihnen um die Wette, wo er immer der Schnellste ist ;-). Der spanische Windhund hat viel Jagdtrieb und wird wahrscheinlich nicht frei laufen können.Wir freuen uns, dass Lucho nun die Chance auf ein schönes Leben bekommt. Er genießt es so in seinem warmen, weichen Körbchen zu liegen. Jetzt benötigt er nur noch die passenden Menschen.
Update vom 13.5.2021: Lucho ist leider wieder bei uns. Im Tierheim reagierte Lucho ganz toll auf Kinder. Er hatte mehr Interesse an den kleinen Menschen und begrüßte beim Spaziergang immer zuerst die Kinder. In seinem neuen Zuhause änderte sich dies von Tag zu Tag mehr. Er war eifersüchtig auf die 5 jährige Tochter und schnappte letztendlich nach ihr. Dies hat uns wieder gezeigt, dass es ein riesen Unterschied ist, ob ein Hund ständig mit Kinder zusammen lebt oder nur ab und zu mal auf Kinder trifft. Lucho war glücklich endlich ein Zuhause zu haben und wollte Herrchen und Frauchen, wo es keinerlei Probleme gab, nicht teilen. Wir suchen nun ein Zuhause für ihn ohne Kinder. Katzen und Nager sollten in seinem neuen Rudel ebenfalls nicht vorhanden sein.
Größe ca. 65cm

Sarah

neu sarah  neu sarah1  neu sarah2  neu sarah3  neu sarah4  sarah  sarah1  sarah2  sarah neu  sarah neu1  sarah neu2
Sarah, Labrador-Schäferhund, weibl., kastr., geb. 2016
Sarah lebte mit ihrem Herrchen auf der Straße und reiste durch Deutschland. Als der Besitzer ins Gefängnis mußte, hat die Polizei Sarah zu uns gebracht. Die hübsche Hündin hat lange gebraucht, bis sie Vertrauen zu uns fasste und sich anlangen lies. Inzwischen ist ein fröhliches Hundemädchen, spielt gerne, lässt sich gerne kraulen und streicheln und versteht sich mit Rüden, aber sie ist die Chefin. Mit Hündinen haben wir sie noch nicht ausprobiert. Wir suchen für Sarah sehr hundeerfahrenen Menschen, die Sarah Zeit geben sie kennen zu lernen. Kinder sollten nicht in ihrem neunen Zuhause sein, da sie dafür zu unsicher und ängstlich ist und in ihrer Unsicherheit vielleicht schnappen könnte.
Diesen Text schrieb die Gassigeherin von Sarah:  Mein Name ist Sarah und ich bin 4 Jahre alt, also im besten Alter. Leider bin ich nun schon seit fast einem Jahr hier im Tierheim Sinsheim. Am Anfang habe ich die Welt nicht verstanden, lauter neue Menschen, die was von mir wollten oder mir zu nahe kamen, aber mittlerweile freue ich mich, wenn ich sie sehe, da ich dann immer rausgehen darf und im großen Auslauf toben kann. Auch eine kurze Knuddeleinheit nehme ich gerne mit. Seit einem dreiviertel Jahr habe ich noch ein Highlight in meinem Leben. Ich darf draußen beim Gassi gehen die Welt entdecken. Das ist immer so spannend, so viele Gerüche und die zwei Menschen spielen mit mir und haben immer wieder neues Spielzeug dabei. Ich liebe es meinem Strick hinterher zu rennen und dann meine Kraft beim Zerrspiel unter Beweis zu stellen. Ich habe auch schon einen Beutel kennengelernt, aus dem immer Kekse rauskommen, wenn ich ihn brav den zwei Menschen bringe. Das macht riesig Spaß und ich habe endlich mal Abwechslung und kann den Menschen zeigen, was ich alles kann. Außerdem habe ich mit den Menschen jede Woche ein neues Kommando gelernt. Ich kann mittlerweile Sitz, Platz, Pfötchen, Rolle, Bleib, Such, Stop und Warte. Das Beste daran, ich krieg immer einen Keks, wenn ich die Kommandos zeige. Am Anfang fand ich die zwei Menschen auch sehr komisch, ich hab sie ja nie vorher gesehen, aber mittlerweile warte ich nur darauf, ihr Auto zu sehen, um endlich wieder eine Runde draußen zu erleben. Und auch das Anfassen liebe ich mittlerweile, einmal richtig den Bauch kraulen lassen, das gehört dazu. Und als Dankeschön schlecke ich gerne mal durchs Gesicht. An einem nassen ekligen Tag wollten die zwei mich mal mit so einem komischen Lappen abrubbeln, das fand ich gar nicht toll. Wenn mir etwas nicht gefällt, dann schaue ich die Menschen erstmal schief an, meistens merken die das sofort und lassen mich in Ruhe. Wenn nicht, muss ich leider deutlicher werden und schnappe dann auch mal. Ich meine, ihr wollt ja auch nicht einfach von irgendjemanden z. B. abgetrocknet werden. Das braucht schon Vertrauen und Routine, wenn ich merke mir passiert nichts, ist alles in Ordnung und ich lasse mir auch sowas gefallen, vorallem wenn es noch einen Keks dafür gibt. Ihr seht, wenn ich jemanden kenne und Vertrauen habe, dann bin ich ein toller Begleiter, der sehr gerne draußen unterwegs ist, spielt und gerne immer wieder etwas Neues lernt.  Mit anderen Artgenossen spiele ich gerne, wenn sie mir sympathisch sind, aber Zuhause, hätte ich meinen Menschen gerne für mich alleine. Auch kleine Menschen brauche ich nicht, die wollen immer was von mir, das macht mir Angst. Also ihr Menschen da draußen, wenn ihr mich lesen könnt und mir genügend Auslastung gebt, dann bin ich der perfekte Begleiter für euch🐶
Größe ca. 50cm/24 kg

Besucherzähler

Heute 301

Gestern 729

Woche 4503

Monat 10959

Insgesamt 3283217

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.