© 2014 by Tierschutzverein Sinsheim e.V.

Zu vermittelnde Katzen:

Hier stellen wir Ihnen unsere Katzen vor, die ein neues Zuhause suchen.

reserviert = es sind Interessenten für das Tier da, aber erst nach einer Platzbesichtigung (= siehe Vermittlung) entscheidet sich, ob das Tier ein neues Zuhause hat. In dieser Zeit also, von der Zusage ein Tier zu adoptieren bis zur Platzkontrolle, reservieren wir den neuen Mitbewohner so lange.  Bitte haben Sie Verständniss, dass wir ein Tier erst reservieren können, wenn sich die Interessenten sicher sind. Wir können kein Tier über längere Zeit reservieren, da die zukünftigen Besitzer erst in den Urlaub fahren oder ein Umzug in den nächsten Monaten ansteht. Alle Tiere wünschen sich ein Zuhause und unser Ziel ist es, einen geeigneten Platz zu finden. Deshalb möchten wir unsere Tiere nicht länger als nötig im Heim behalten.

Pflegeplatz = Wenn eine Katze ängstlich, krank, alt ist oder ein Katzenbaby, die/das wir nirgends dazu setzen können, suchen wir einen Pflegeplatz. Das heißt, die Katze befindet sich nicht im Tierheim sondern ist bei jemanden Zuhause bis sie vermittelt ist. Deshalb setzen Sie sich bitte, wenn sie diese Katze kennenlernen möchten, vorab mit uns in Verbindung, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Jamie

jamie  jamie1  jamie2  jamie3  jamie4
Jamie, EKH, weibl., kastr., geb. Januar 2015
Beschreibung folgt

Stan

stan  stan1  stan2  stan4  stan5
Stan, EKH, männl., kastr., geb. Januar 2015
Beschreibung folgt.

Kati

Reserviert
kati  kati1  kati2  kati3  kati4
Kati, Karthäuser, weibl., kastr., geb. 2009
Kati hat bisher als Einzelkatze in Wohnungshaltung gelebt. Als sie bei uns das erste mal Artgenossen durch das Gitter sah, war sie ganz schön geschockt. Wir suchen für Kati ein ruhiges Zuhause mit gesicherten Freigang.

4 Katzenbabies suchen ein Zuhause...

Alle 4 Katzenbabies sind reserviert.
4 ktz nico  4 ktz nico1  4 ktz nico2  4 ktz nico3  4 ktz nico4
4 Katzenbabies, EKH, 2x weibl, 2x männl., geb. Ende August
Beschreibung folgt.

Jersay

Reserviert
luna 3 bein  luna 3 bein1  luna 3 bein2  luna 3 bein3  luna 3 bein4  luna 3 bein5 
Jersay, British Kurzhaar Mischling, weibl., kastr., geb. Juni 2007
Was ist nur mit den Menschen los. Schon wieder haben wir eine frisch operierte Katze bekommen, die vom Besitzer nach der OP nicht mehr gewollt wurde. Die 11 jährige Katzendame kam wohl verletzt nach Hause und das Bein musste ihr amputiert werden. Jersay nimmt die ganze Situation sehr gelassen. Sie ist sehr verschmust. Wir suchen für die Süße ein Zuhause mit gesichertem Freilauf.

Maja

maja neu4  maja neu1  maja neu2  maja neu3  maja neu4  maja1  maja2  maja3  maja4  maja okt  maja okt1  maja okt2
Maja, Langhaar-EKH, weib., kastr., geb. ca. 2013
Biene & Maja mussten wir zusammen mit dem Hund Socke aus einer Wohnung abholen. Der Besitzer war gestorben und befand sich noch dort. Alle 3 Tiere sind nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Leider gibt es keine Verwandschaft, wo die 3 übernimmt. Biene und Maja waren Freigänger.
Update vom 2.9.2018: Die süße Maja ist leider immer noch auf der Suche nach einem Plätzchen. Sie versteht sich toll mit katzenverträglichen Hunden.

Luna

luna Ktz  luna ktz1  luna ktz2  luna ktz3  luna ktz4  luna ktz5  luna ktz6  luna ktz7
Luna, EKH, weibl., kastr., geb. 2011
Die schwarze Schönheit wurde bei uns abgegeben, da die kleinen Kinder der Besitzerin, Luna ständig ärgerten. Luna hat bisher nur als Einzelkatze in der Wohnung gelebt, kommt aber erstaunlich gut im Tierheim mit den anderen Katzen zurecht. Da wir nicht wissen, wie die Katzendame nun auf kleine Kinder reagiert, vermitteln wir sie nur zu größeren Kindern.

Linchen

linchen neu  linchen neu1  linchen neu2
Linchen, BKH, weibl., kastr., geb. 2003
Linchen war ursprünglich eine von den 15 Katzen, die wir im März aus Daudenzell übernommen haben. Die Besitzerin konnte sich altersbedingt und aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Katzen kümmern. Alle Katzen waren zwichen 10 und 15 Jahre alt, hatten sehr schlimme Zähne und Ohren. Bei manchen lief der Eiter aus dem Mäulchen und aus den Ohren. Jahrelang hatten die Katzen Ohrmilben, die nicht behandelt wurden und aufgrund der ständigen Entzündung im Ohr bildeten sich dort Polypen, die den ganzen Gehörkanal verschlossen, so dass keine Luft mehr an das Trommelfell kam. Die Katzen mussten starke Schmerzen haben. Bei einem Kater ( Titus) musste der gesamte Gehörkanal entfernt werden. Alleine diese OP kostete uns 2000.-€. Alle Katzen, bis auf Susi und Linchen, haben, nachdem sie von uns geimpft, die Zähne saniert wurden und ein Blutbild gemacht wurde, ein schönes Zuhause gefunden. Für jede Katze bezahlten wir durchschnittlich zwischen 300.- und 500.-€ an Tierarztkosten. Von der ursprünglichen Besitzerin haben wir leider keinen Cent gesehen. Linchen kam nun  wieder aus der Vermittlung zurück. Sie ist unsauber und entrichtet ihre Geschäfte überall. Eine erneute Blutuntersuchung ergab nun, dass sie sehr schlechte Nierenwerte hat. Im März waren die Blutwerte noch unauffällig. Linchen geht es im Moment nicht gut und wir wissen nicht, ob sie es schafft.

Luisa

luisa  luisa1  luisa3  
Luisa, EKH, weibl., geb. Mai 2018
Unsere schüchterne Luisa wurde bei uns mit ihren beiden Geschwistern abgegeben, die schon ein Zuhause gefunden haben.  Die Mutter ist eine wilde Katze, die nun kastriert wurde.  Luisa ist zwar noch zurückhaltend, wird aber in einem ruhigen Zuhause bestimmt schnell Vertrauen fassen.

Anton & Adele

Anton ist vermittelt.
2 lehn katzen  2 lehn katzen1  adele u anton  adele u anton1  adele u anton2  adele u anton3  adele u anton4  adele u anton5
Anton & Adele, EKH, männl. u. weibl., geb. Mai 2018
Die beiden Katzengeschwister wurden in Rauenberg eingefangen. Die Mutter ist eine wilde, freilebende Kätzin, die kastriert wurde. Die Beiden warten nun auf ruhiges zuhause mit Menschen, die den Beiden Zeit und Geduld geben um sich an den Menschen zu gewöhnen.

Katzenbabies ausgesetzt - Wer kann Hinweise geben?

3 ausgesetzte Katzenbabies2  3 ausgesetzte Katzenbabies1  3 ausgesetzte Katzenbabies
Am 13. Juni wurden auf dem Feldweg von Dühren nach Eschelbach drei ca. 4 Wochen alte Katzenbabies ausgesetzt. Die Babies befanden sich in eine gelben Kiste von der deutschen Post. Was dies mit der Firma Glas Mayer aus LU auf sich hat, müssen wir noch rausfinden. Sicherlich wird die Katzenmutter ihre Junge suchen und es besteht Gefahr, dass sie Milchstau bekommt und sich die Milchleiste entzündet, was für die Mutter sehr schmerzhaft ist. Außerdem müssen wir die Kleinen nun mit der Flasche aufziehen und die 3 Babies ohne Mutter aufwachsen. Wer kann uns Hinweise geben und hat am 13. Juni, einem Mittwoch, um die Mittagszeit beobachtet wie jemand eine gelbe Kiste auf diesem Feldweg abstellte.  Die Babies waren noch nicht ausgekühlt und hatten dicke Bäuchleins, daher konnten sie noch nicht vor allzulanger Zeit dort abgestellt worden sein.

Besucherzähler

Heute 18

Gestern 635

Woche 3330

Monat 12569

Insgesamt 2600243

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden!