© 2014 by Tierschutzverein Sinsheim e.V.

Zu vermittelnde Katzen:

Hier stellen wir Ihnen unsere Katzen vor, die ein neues Zuhause suchen.

reserviert = es sind Interessenten für das Tier da, aber erst nach einer Platzbesichtigung (= siehe Vermittlung) entscheidet sich, ob das Tier ein neues Zuhause hat. In dieser Zeit also, von der Zusage ein Tier zu adoptieren bis zur Platzkontrolle, reservieren wir den neuen Mitbewohner so lange.  Bitte haben Sie Verständniss, dass wir ein Tier erst reservieren können, wenn sich die Interessenten sicher sind. Wir können kein Tier über längere Zeit reservieren, da die zukünftigen Besitzer erst in den Urlaub fahren oder ein Umzug in den nächsten Monaten ansteht. Alle Tiere wünschen sich ein Zuhause und unser Ziel ist es, einen geeigneten Platz zu finden. Deshalb möchten wir unsere Tiere nicht länger als nötig im Heim behalten.

Pflegeplatz = Wenn eine Katze ängstlich, krank, alt ist oder ein Katzenbaby, die/das wir nirgends dazu setzen können, suchen wir einen Pflegeplatz. Das heißt, die Katze befindet sich nicht im Tierheim sondern ist bei jemanden Zuhause bis sie vermittelt ist. Deshalb setzen Sie sich bitte, wenn sie diese Katze kennenlernen möchten, vorab mit uns in Verbindung, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Fundkater aus Gaiberg

fundkater gaiberg  fundkater gaiberg1  fundkater gaiberg2  fundkater gaiberg3
Hallo, wer kennt mich? Ich wurde am 15.2.2018 in Gaiberg gefunden. Ich bin sehr abgemagert und ungepflegt. Leider bin ich nicht tätowiert und auch nicht gechipt, so dass ich nun wenig Chancen habe, wieder nach Hause zu kommen. Ich kann nun nur hoffen, dass mich jemand erkennt oder mein Frauchen und/ oder Herrchen sich im Tierheim meldet. Ich bin sehr zutraulich und schmuse gerne.

Fundkater aus Reihen

Peterle  peterle1  peterle2  peterle4  peterle5  peterle6  peterle7
Fundkater aus Reihen, männl., geb. ca. April/Mai 2017
Am 15.1.2018 wurde dieser junge Kater in Sinsheim-Reihen schwer verletzt gefunden. Er wurde in Reihen beim Tierarzt abgegeben und von dort aus brachten wir ihn in die Tierklinik in Wiesloch-Frauenweiler.  Da es sich um einen komplizierten Unterschenkelfraktur handelte, konnte das Bein nur mit einem Fixateur stabilisiert werden. Peterle, wie wir den kleinen Kater genannt haben, hat die Operation gut überstanden. Vom Verbandwechsel, der alle 3-4 Tage sein muß, ist er noch nicht so begeistert. Bestimmt hat der zutrauliche, verschmuste Kater ein Zuhause gehabt. Leider hatten wir im vergangenen Jahr einige Katzen mit aufwendigen, teuren Operationen. Fast alle verursacht durch Autounfälle. Nie meldete sich ein Besitzer, bis auf einmal, aber diese Besitzerin konnte die Operationskosten von fast 2000€ nicht bezahlen. Das ist natürlich auch wahnsinnig viel Geld, aber eine Operation mit Klinikaufenthalt usw. ist leider so teuer. Daher sollte man sich vor der Anschaffung eines Tieres gut überlegen, ob man für sein Tier auch bei Krankheit sorgen kann. Immer wieder haben wir mit manchen Interessenten für unsere Katzen Diskussionen, wenn sie eine Katze bei einer stark befahrenen Straße raus lassen möchten und sie uneinsichtig sind, dass wir dahin keine Freigänger vermitteln möchten. Natürlich gibt es auch Katzen, die in der Hauptstraße nicht überfahren werden, aber dies ist eher die Ausnahme. Für unseren kleinen Peterle hat sich bis jetzt niemand gemeldet. Wer kennt den hübschen Kater oder weiß wo sich bis vor kurzem so ein Kater aufhielt?
Update vom 18.2.2018: Die Röntgennachkontrolle hat ergeben, dass der Knochen sehr gut heilt. In 4 Wochen werden weitere Aufnahmen gemacht und dann wird sich entscheiden, wann der Fixateur entfernt werden kann. Die Tierarztkosten belaufen sich bis jetzt auf 1300,- €.

Martin

kater martin  kater martin1  kater martin2  kater martin3
Martin, EKH, männl., kastriert, geb. 2014
Der arme Kater ist in Rettigheim mit Heizöl in Kontakt gekommen. Seine komplette Unterseite war mit Öl beschmiert. Martin musste mehrere Tage in der Tierklinik sein, wo er jeden Tag gebadet werden musste. Die ersten Tage waren sehr kritisch, da durch die Giftstoffe, die durch die Haut in den Körper gelangten, die Leber versagen könnte. Zum Glück sind die Werte aber wieder im Normalbereich. Im Moment löst sich die Haut an den betroffenen Stellen. Neue, gesunde Haut bildet sich nach und Haare wachsen an diesen Stellen auch schon. Martin ist so ein lieber Kater. Obwohl er nur draußen gelebt hat und nur wenig Kontakt zu Menschen kennt, lässt er alles geduldig über sich ergehen. Wie der arme Bub mit Heizöl in Kontakt kam, ist uns leider nicht bekannt.

Biene

Reserviert
biene4  biene  biene1  biene2  biene3
Biene, EKH, weibl., kastr., geb.ca. 2013
Biene & Maja mussten wir zusammen mit dem Hund Socke aus einer Wohnung abholen. Der Besitzer war gestorben und befand sich noch dort. Alle 3 Tiere sind nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Leider gibt es keine Verwandschaft, wo die 3 übernimmt. Biene und Maja waren Freigänger.

Maja

maja  maja1  maja2  maja3  maja4
Maja, Langhaar-EKH, weib., kastr., geb. ca. 2013
Biene & Maja mussten wir zusammen mit dem Hund Socke aus einer Wohnung abholen. Der Besitzer war gestorben und befand sich noch dort. Alle 3 Tiere sind nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Leider gibt es keine Verwandschaft, wo die 3 übernimmt. Biene und Maja waren Freigänger.

Angel

angel  angel1  angel2  angel3
Angel, EKH, weibl., kastr., geb. Frühjahr 2016
Angel wurde zusammen mit ihren 3 Babies in Angel bachtal gefunden. Angel ist zahm und kennt Menschen, daher muss sie mal ein Zuhause gehabt haben. Angel benötigt Freilauf.
Update vom 28.1.2018: Hallo, wo ist mein neuer Dosenöffner? Ich bin jetzt schon seit Juli 2017 hier im Tierheim und heute habe ich erfahren, dass ich am längsten hier bin. Ganz schön frustrierend. Das macht mich echt traurig. Ja, ich gebe zu, ich bin manchmal ein bisschen zickig, wenn ich Besuch bekomme, aber das liegt größtenteils an die anderen Katzen hier. Sie drängeln sich immer so in den Vordergrund und das nervt einfach. Also wer gibt mir eine Chance und holt mich hier raus?

Joseph

josef  josef1  josef2
Joseph, EKH, männl., kastr., geb. ca. 2010
Der große stattliche Kater wurde in Adersbach gefunden. Da er Millben in den Ohren hatte und sich dadurch ständig kratzte hatte er einen großen offenen Abszeß hinter seinem linken Ohr. Sein rechtes Ohr ist durch das ständige Kratzen verkrumpelt. Joseph war nicht kastriert und hat in den vielen Jahren bestimmt für viel Nachwuchs gesorgt. Viele Nachkommen müssen nun wahrscheinlich das gleiche Schicksal wie viele Straßenkatzen teilen und sind vielen Gefahren ausgesetzt. Josef hatte bestimmt irgendwann mal ein Zuhause. Er ist zahm und verschmust( wenn er möchte). Mittlerweile ist der Abszeß verheilt, die Milben verschwunden und Josef geimpft und gechipt. Außerdem haben wir ihn auf Leukose und Fiv testen lassen. Wir suchen für den schwarzen Kater ein Zuhause mit Freigang ohne Kleinkinder.

Happy End für Kisu und Ihre Besitzerin!!! vermisst--vermisst--vermisst

Kisu wurde am 18.12.2017 bei uns abgegeben. Die Besitzerin, die mittlerweile wieder in Spanien ist, versucht nun so schnell wie möglich einen Flug nach Deutschland zu bekommen um ihre geliebte Katze abzuholen.
Update vom 20.12.17: Leider sind jetzt vor Weihnachten alle bezahlbaren Flüge ausgebucht. Daher suchen wir jemanden der vielleicht die liebe Kätzin mit nach Spanien nehmen könnte oder bereit ist als Flugpate einzuspringen.
Update vom 26.12.2017: Kisu ist wieder bei ihrer Besitzerin. Lesen Sie bitte mehr unter aktuelles...
Meine lieben Tierfreunde,
am Montag den 06. November 2017 um 21.00 Uhr ist meine schwarze Katze bei der Shell Tankstelle Kraichgau bei der Autobahn entlaufen. Die Katze heisst Kiia, wird Kisu genannt, ist weiblich, operiert, hat einen weissen Fleck am Bauch zwischen den hinteren Beinen. Ist 10 Jahre alt, hat einen Mikrochip im Nacken an der linken Seite. Andalusisches Spanisch.
Mikrochip: 941000002752592
Die Katze ist auch an der Hüfte operiert als sie klein war. An dem Tag als sie entlaufen ist, hat sie leider kein Halsband getragen.
Meine Adresse in Spanien:
Paula Koljonen
C. Santa Lucia 3, 4 10 A
29640 Fuengirola
Spanien

Adresse in Finnland:
Paula Koljonen
Kalakalliontie 20
42100 Jämsä
Finnland

Meine Telefonnummer: 0034 629 546 337

Ich habe die Mikrochipnummer und meine Telefonnummer an drei Tierärtzte gegeben.
Hoffentlich findet man unser liebes Familienmitglied bald, bevor der kalte Winter da ist.
Mit freundlichen Grüssen
Paula Koljonen

Wer Hinweise zum Aufenthalt von Kiia hat, setzt sich bitte direkt mit dem Tierheimpersonal in Verbindung, so kann der Katze schneller geholfen werden.
Kiia

Fundkater aus Siegelsbach...

Befindet sich nicht bei uns im Tierheim
fundkatze Siegelsbach tierrettung  fundkatze siegelsbach tierrettung1
Dies schrieb uns die Haus- & Wildtierrettung Neckartal-Odenwald:
Am Samstag den 16.12.2017 wurde uns aus Siegelsbach ein offensichtlich schwerkranker Kater gemeldet der sich in einem fremden Ölkeller verkrochen hatte.
Aufgrund einer lebensbedrohlichen Dehydration wurde der Kater von uns umgehend in die Tierklinik Sinsheim gebracht und dort stationär aufgenommen.
In der Tierklinik wurde dann noch eine schwere Niereninsuffizienz festgestellt.
Glücklicherweise geht es dem Kater besser und er konnte heute aus der stationären Behandlung entlassen werden und wird nun auf einer Pflegestelle weiter versorgt.
Der Kater ist nicht gechipt oder tätowiert, wurde jedoch irgendwann einmal kastriert. Er ist schätzungsweise 10 bis 11 Jahre alt.
Sollte sich bei Euch jemand melden der seinen Kater in Siegelsbach und Umgebung vermisst bitte unsere Kontaktdaten weitergeben.
Sven Jensen
Vorstand
Verein Haus- & Wildtierrettung Neckartal-Odenwald
Herzstraße 7
69436 Schönbrunn
Tel: 01522-4622761
Fax: 06262-925518

Besucherzähler

Heute 27

Gestern 829

Woche 4272

Monat 20530

Insgesamt 2422808