© 2014 by Tierschutzverein Sinsheim e.V.

Zu vermittelnde Hunde:

Hier stellen wir Ihnen unsere Hunde vor, die ein neues Zuhause suchen.

reserviert = es sind Interessenten für das Tier da, aber erst nach einer Platzbesichtigung (= siehe Vermittlung) entscheidet sich, ob das Tier ein neues Zuhause hat. In dieser Zeit also, von der Zusage ein Tier zu adoptieren bis zur Platzkontrolle, reservieren wir den neuen Mitbewohner so lange.  Bitte haben Sie Verständniss, dass wir ein Tier erst reservieren können, wenn sich die Interessenten sicher sind. Wir können kein Tier über längere Zeit reservieren, da die zukünftigen Besitzer erst in den Urlaub fahren oder ein Umzug in den nächsten Monaten ansteht. Alle Tiere wünschen sich ein Zuhause und unser Ziel ist es, einen geeigneten Platz zu finden. Deshalb möchten wir unsere Tiere nicht länger als nötig im Heim behalten.

Pflegeplatz = Wenn ein Hund ängstlich, krank, alt ist oder ein Welpe, den wir nirgends dazu setzen können, suchen wir einen Pflegeplatz. Das heißt, der Hund befindet sich nicht im Tierheim sondern ist bei jemanden Zuhause bis er vermittelt ist. Deshalb setzen Sie sich bitte, wenn sie diesen Hund kennenlernen möchten, vorab mit uns in Verbindung, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Deysi

deysi  deysi1  deysi2  deysi3  deysi4  deysi5
Deysi, Altdeutscher Schäferhund, weibl., kastr., geb. 24.1.2014
Deysi ( so steht es im Impfbuch geschrieben), hatte bisher bei einer Familie im Zwinger gelebt. Da Die Familie immer weniger Zeit hatte und die Hündin immer mehr litt und sich anfing im Kreis zu drehen und in die Rute zu beißen, hat das Veterinäramt den Besitzern Nahe gelegt, sich von Deysi zu trennen. Nun ist die hübsche Hündin bei uns und wartet auf ein neues Zuhause bei Menschen, die sie voll als Familienmitglied ansehen. Deysi muss ein bisschen abspecken und Muskulatur aufbauen. Sie fährt sehr gerne Auto und kennt ein paar Grundkommandos. In der Familie waren zwar Kinder, aber es ist dennoch ein Unterschied, ob der Hund in der Familie mit Kindern aufwächst oder ob er die Kinder nur ab und zu sieht. Deysi hatte bisher wenig Kontakt zu anderen Hunden. Wir müssen daher noch schauen, wie verträglich sie mit Artgenossen ist.
Größe ca. 55cm

Arya

arya neu  arya neu1  arya neu2  arya neu3  arya neu4  arya neu5  arya1  arya2  arya3
Arya, Pointer-Labradormischling, weibl., kastr., geb. 26.10.2016
Unsere wunderschöne Arya ist kein Hund für Sofahocker. Sie ist ja aber auch gerade mal 16 Monate alt. Sie geht bei regelmäßigen Spaziergängen gut an der Leine und mit Herrchen und/oder Frauchen joggen gehen, würde ihr bestimmt Spaß machen. Wir suchen für Arya sportliche Menschen, die sie nicht viel alleine lassen. Ein netter Rüde als Spielkamerad würde ihr bestimmt gefallen. Kinder sollten schon standfest sein. Bei Arya kommen mehr die Charaktereigenschaften vom Pointer zum Vorschein. Sie hat viel Jagdtrieb.
Größe ca. 50cm

Alfred

alfred  alfred1  alfred2  alfred neu  alfred neu1  alfred neu2
Alfred, Briquet Griffon Vendeen, männl,kastr., geb. 12.3.2017
Alf oder Alfred ist altersentsprechend noch ein temperamentvoller Hund, der noch viel lernen möchte. Natürlich wird bei der ersten Gassirunde erst mal an der Leine gezogen und "Zeitung gelesen". Kein Hund der aus dem Zwinger raus kommt, möchte bei Fuß laufen. Zu viel Energie hat sich da aufgestaut und dann die Freude, spazieren gehen zu dürfen. Auch ist es den Hunden erst mal egal, wer am anderen Ende der Leine hängt. Wechselt dies ja eh ständig, da wir unterschiedlich viele Gassigeher haben. Bestimmt wird Alfred, wenn er ein Zuhause hat und jeden Tag mindestens 3 mal raus kommt, ruhiger werden, aber Griffons sind nun mal auch keine Phlegmatiker und haben Bewegungsdrang. Unterschiedlich ist der Jagdtrieb bei den Griffons, aber es sind auch tolle Familienhunde. Alfred hat einen ganz tollen Charakter. Er lernt sehr schnell und versteht sich super mit anderen Hunden. Im Moment teilt er sich den Zwinger mit Roger und auch nebeneinander fressen ist kein Problem.
Größe ca. 45cm

Tea, Tula, Tano, Tony & Tono

Tea ( hellbraune Hündin), Tono ( gestromt, glatthaar.) und Toni ( schwarz, glatthaar) sind vermittelt. Tonno ist reserviert.
mama welpen  5 welpen  5 welpen1  5 welpen2  5 welpen3  5 welpen5  5 welpen8  5 welpen9  5 welpen10  5 welpen11  5 welpen12  5 welpen13  5 welpen14  5 welpen16  5 welpen17  5 welpen18  5 welpen19  5 welpen20  5 welpen21
Tea, Tula ( schwarz, rauhhaarig), Tony (schwarz, glatthhaarig), Tono( gestromt, glatthaarig) & Tano ( gestromt, rauhaarig), Gos dátura-Galgo-Bardino Mischling, 3x männl., 2x weibl., geb. 19.11.2017
Bei unseren hübschen Welpen haben sich vermutlich viele Rassen vereint. Zumal man ja weiß, dass verschiedene Rüden die Mutter gedeckt haben können und so sehr unterschiedliche Welpen geboren werden. Oft sind Vater und Mutter schon Mischlinge und so setzen sich verschiedene Rassen durch. Unsere 5 Welpen werden auf jeden Fall mal groß und werden bei konsequenter Erziehung und viel Kontakt zu Menschen und Tiere, ihr tolles Wesen beibehalten. Wir suchen daher Menschen mit viel Zeit und die sich bewusst sind, was sie für eine Verantwortung übernehmen, ein Tier für viele Jahre bei sich aufzunehmen und gemeinsam durchs Leben zu gehen. Die Mutter is,t wie auf dem 1.Bild zu sehen ist, eine reinrassige Gos D´Atura Hündin. Sie ist nicht bei uns im Tierheim.
Momentane Größe 45cm, werden Groß.

Ena

Ena  ena1  ena2  ena3
Ena, Dackel-Pinschermischling, weibl., kastr., geb. 15.3.2016
Ena ist noch ein bisschen schüchtern, aber ein ganz reizendes süßes Hundemädchen. Sie versteht sich toll mit anderen Hunden. Sobald wir mehr über ihre Charaktereigenschaften wissen, schreiben wir mehr.
Größe ca. 30cm/6kg

Nuno

nuno  nuno1  nuno2  nuno neu  nuno neu1  nuno3  nuno4  nuno5  nuno6
Nuno, Labrador-Schnauzer, männl., kastr., geb. ca. November 2016
Der junge, hübsche Rüde wurde bei uns abgegben, da sein neues Frauchen stürzte und nun längere Zeit mit Gipsschiene an Krücken laufen muss. Da Nuno nun nicht mehr ausgelastet werden kann und er noch viel lernen muss, hat sie sich schweren Herzens entschlossen sich von ihm zu trennen und uns um Hilfe gefragt. Hier sein Bewerbungsbogen von seinem ehemaligen Frauchen:
Wer auf Action und Abenteuer mit Hund steht und Lust hat einen jungen Hund zu erziehen und zu beschäftigen, der findet mit Nuno den passenden Begleiter. Nuno ist ein junger Hund, der gefordert und gefördert werden möchte. Nuno liebt es zu laufen, zu schnüffeln und genießt die Nähe zum Menschen. An die Leine ist Nuno bereits gewöhnt und wenn er nicht abgelenkt ist, gut abrufbar. Natürlich braucht der junge Rüde noch viel Erziehung, denn das wurde bisher versäumt. Nuno wurde in Lissabon auf der Straße gefunden und kam daraufhin für kurze Zeit ins dortige Tierheim um für die Ausreise nach Deutschland fertig gemacht zu werden. Im Haus hat Nuno oft noch sehr viel Energie. Er ist allerdings stubenrein und kann auch einmal alleine gelassen werden. Er ist grundsätzlich freundlich zu Menschen. Kinder sollten aufgrund seines Temperamentes schon standfest sein.
Größe ca. 50cm
Update vom 30.12.2017: Nuno hat sehr viel Temperament und daruber sollte man sich im klaren sein. Er möchte jeden Tag ausgelastet werden und da reicht nicht nur ein Spaziergang an der Leine. Da er sehr schlau ist, würde ihm besimmt auch Agility oder ähnlichers Spass machen. Wir denken auch nicht, dass Nuno lange alleine bleiben kann. Wir suchen aktive Menschen, die gerne Joggen, Fahrradfahren und sich gerne in der Natur aufhalten. Nuno hat einen ganz tollen Charakter und wird mit seinen neuem Rudel durch dick und dünn gehen, aber er hat auch noch viele offenen Baustellen. So spielt Nuno sehr grobmotorisch mit anderen Hunden und reagiert oft auf deren Signale und Körpersprache nicht. Man könnte meinen, dass er als Welpe keinen Kontakt zu anderen Hunden hatte und viel zu früh von seiner Mutter und Geschwister weg kam. Auch lässt er sich sehr schnell hochputschen und es dauert dann bis er sich beruhigen lässt. Das neue Herrchen und/oder Frauchen sollte wissen, dass Nuno viel Zeit und Geduld benötigt. Sie werden nicht innerhalb von 2 Wochen einen gut erzogenen, perfekten Hund haben, was leider viele Menschen denken. Nuno hat mit 15 Monaten schon einiges erlebt und ist vor allem viel rumgeschubst worden. Immer wieder wurde er  enttäuscht und weggesperrt, aber er ist immer noch freundlich und offen bei allen Menschen. Wir hoffen so für Nuno, dass endlich die richtigen Leute für ihn kommen.

Alaisa

alaisa  alaisa1  alaisa3  alaisa4  alaisa5
Alaisa, Arigeois, weibl., kastr., geb. 1.3.2016
Die hübsche Alaisa ist zusammen mit Laki aus familiären Gründen bei uns abgegeben worden. Sie ist sehr sensibel und fremden Menschen gegenüber etwas unsicher. Ein souveräner Zweithund wäre toll, zumal diese Rasse zu den Meutehunden gehört und meistens im Rudel gehalten werden. Alaisa versteht sich ganz toll mit Laki und kennt ihn von Welpe an. In ihrem neuen Zuhause sollte es nicht laut und hektisch sein. Alaisa geht sehr gerne spazieren und ist kein Sofahocker.
Größe ca. 50cm

Domini

domini3  domini4  domini5  domini6  domini  domini1  domini2
Domini, Bodeguero- Pinschermischling, weibl., kastr., geb. 26.9.2017
Die kleine Domini ist beim ersten Kontakt schüchtern. Ist sie wo angekommen, bindet sie sich sehr schnell an eine Person und verbellt dann auch mal fremde Menschen. Dies geschieht aber aus ihrer Unsicherheit heraus. Gibt man ihr Sicherheit und klare Regeln, ist sie ein toller Hund. Mit ihren gerade mal 8 Monaten kennt sie natürlich noch nicht viel. Die Bodegueros sind sehr schlaue Hunde und möchten ihrem Herrchen/Frauchen gefallen. Domini sollte sehr viel Kontakt zu anderen Hunden haben und ist kein Sofahocker, die geistig und körperlich gefördert werden möchte.
Größe ca. 30cm/5kg

Kim

Pflegeplatz
kim  kim1  kim2  kim3  kim4  kim5
Kim, Labrador, weibl., geb. 2009
Auch die süße Kim kam aus einer Beschlagnahmnung zu uns. Sie musste wie Buddy und Inca ( und Abby und Penny, die bereits Anfang des Jahres im Tierheim waren) in einer dunklen Scheune in ihren eigenen Exkrementen leben. Da sie sehr lichtes Fell hat, musste sie bei dieser kalten Witterung auch noch frieren. Auch Inca war bei einem Züchter in der Nähe von Sinsheim und diente als Gebärmaschine. Inca, die silberfarbene Hündin,  hat einen tollen Charakter und ist sehr anhänglich. Wie schrecklich muss es für sie gewesen sein weggesperrt in einer Scheune ihr Leben zu fristen. Auch sie wurde jahrelang nicht geimpft, ihre Ohren waren verdreckt und ihr Fell ist in keinem guten Zustand. Wir hoffen nun, dass die liebe Hündin ganz schnell ein Zuhause bei lieben Menschen findet, die ihr noch ein paar schöne Jahre geben und ihr zeigen wie schön es ist, sich im Gras zu wälzen, zu schnüffeln, in der Sonne zu liegen, spazieren zu gehen und zu kuscheln.

Balou

balou  balou1  balou2  balou3
Balou, Pinscher-Jack-Russel Mischling, männl., kastr, geb. 2016
Als Balou zu uns kam, wollte er erstmal alle Menschen "fressen". Wenn man sich ihm näherte, waren nur seine Zähne zu sehen. Kein Wunder, war der kleine Rüde bisher der reinste Wanderpokal. Kaum hatte er sich wo eingelebt, wurde er wieder weiter gegeben. Bevor er dann zu uns kam, wurde er bei einem Tierarzt zur Kastration abgegeben und nicht wieder abgeholt. Wie schrecklich muss das für ihn gewesen sein. Wacht aus der Narkose auf und lauter fremde Menschen um ihn rum und seine Bezugsperson ist nicht mehr da. Die Praxis suchte dann händeringend jemanden, der den kleinen Hundebub aufnahm. Mittlerweile ist Balou bei uns angekommen und hat sich als fröhlicher Rüde entwickelt. Andere Hunde werden zwar noch angebellt, aber dies ist Erziehungssache und bei erfahrenen Hundekennern dürfte dies kein Problem sein. Wir suchen für Balou nun Menschen mit Hundeerfahrung, die ihm die Zeit geben wieder Vertrauen zu fassen. Nach einer Eingewöhnungszeit kann er bestimmt auch für ein paar Stunden alleine bleiben. Kinder sollte nicht in seinem neuen Zuhause sein.
Größeca. 35cm

Vasi, Vera, Nassi & Nara

Vasi ( hellbraun m.viel weiß) ,Vera ( dunkel schokobraun) und Nara ( hellbraun) sind vermittelt. Nassi ist noch auf der Suche nach einem Zuhause. Befindet sich auf einem Pflegeplatz
4 welpen  4 welpen1  4 welpen2  4 welpen3  4 welpen4  4 welpen5  4 welpen6  4 welpen7  4 welpen8  4 welpen9  4 welpen10  4 welpen11  4 welpen12  4 welpen13  4 welpen14  4 welpen15
Vasi, Vera, Nassi & Nara, Viszla - Labrador - Pointer Mischling, 4x weibl., geb. 16.10. 2017
Sie möchten Action in ihr Leben bringen? Mindestens für 12-16 Jahre eine große Verantwortung übernehmen? Jeden Tag bei Wind und Wetter raus in die Natur? Eventuell ein zerbissenes Stuhlbein, Schuh, Fernbedienung usw. in Kauf nehmen? Urlaub mit Hund planen? Einen Teil Ihres Geldes für Futter, Zubehör und Tierarzt ausgeben? Dann sind Sie hier richtig. Unsere 4 Hundemädels möchten altersbedingt noch viel lernen und können noch nicht alleine bleiben. Wir suchen daher Menschen mit viel Zeit und Geduld. Rassebedingt benötigen sie mal viel Auslauf und sind bestimmt keine Couchpotatoes. Wie alle Hunde, sollten sie viel Kontakt mit anderen Hunden haben.
Update vom 18.3.2018: Nassi befindet sich nun auf einem Pflegeplatz in St.Leon. Wenn Sie Nassi kennen lernen möchten, wenden Sie sich bitte vorher an das Tierheimpersonal.
Momentane Größe ca. 40cm / Endgröße ca. 50/55cm

Mambo

mambo neu  mambo neu1  mambo neu2  mambo neu3  mambo neu4  mambo neu5  mambo neu6     
Mambo, Cursinu-Labradormischling, männl., kastr., geb. 4.11.2016
Mambo hatte keinen schönen Start ins Leben. Im Alter von 4 Monaten wurde er angeblich für ein Wochenende bei einer Mutter mit drei kleinen Kindern abgegeben und nie wieder abgeholt. Fortan war der Besitzer unauffindbar. In das Leben der Mutter, die im 3. Stock mit ihren Kindern wohnte, passte überhaupt kein Hund. Trotzdem behielt sie Mambo einige Monate, weil sie immer noch auf die Rückkehr des Besitzers hoffte. Aber mit fortschreitendem Alter und Größe konnte sie Mambos Bewegungsdrang nicht mehr gerecht werden und gab ihn im Tierheim ab. Er kam 2x am Tag für je 20 Minuten an der Leine raus, das war sein ganzes Leben. Nun sucht er ein tolles neues Zuhause, in dem immer etwas los ist und man ihm alles beibringt, was ein Junghund wissen muss. Mambo ist meistens verträglich mit anderen Hunden. Er sollte zu hundeerfahrenenen Menschen, da er im Moment gerne der Chef sein möchte. So kann es sein, dass er sein Futter verdeitigt oder er es nicht mag, wenn er abgetrocknet wird und dann knurrt. Er merkt jedoch sofort bei wem er damit nicht durchkommt und ist dann ein toller, anhänglicher Hund, der gefallen möchte.
Größe ca. 55cm

Marley

fundhund Marley  fundhund marley1  fundhund marley3  fundhund marley4
Marley, Mischling ( Bracke-Labrador-Staffordshire Bullterrier) , männl.,kastr.,  geb. ca. 2015
Als wir letzten Samstag, am 13.1.2018, morgens ins Tierheim kamen, hielt sich dieser Rüde vor dem Eingangsbereich auf. Da sich bis heute niemand gemeldet hat, der ihn vermisst, gehen wir davon aus, dass er ausgesetzt wurde. Zum Glück rannte Marley, wie wir ihn nun nennen, nicht auf die Bahngleise, die sich hinter dem Tierheim befinden oder auf die B39 die ganz in der Nähe des Heims ist. Dies hätte für Mensch und Tier schlimm Enden können. Der Rüde ist gechipt, aber nicht registriert und nicht kastriert. Wir versuchen nun über den Hersteller des Chips rauszubekommen, an wenn der Chip verkauft wurde.Marley hat eine sehr auffällige Fellzeichnung.  Wer weiß, wo bis sich vor kurzem so ein Hund befand? Oder wo wurde so ein Hund angeboten? Wir sind über jeden Hinweis dankbar.
Bitte melden Sie sich telefonisch 07261/63324 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Update vom 27.3.2018: Niemand hat Marley erkannt und weiß wer ihn so feige ausgesetzt hat. Wir suchen nun ein schönes Plätzchen für unsere Knutschkugel. Marley ist ein kräftiger Hundebub und hat ganz schön Kraft. Der hübsche Rüde sollte zu hundeerfahrene Menschen, da er noch einiges an Erziehung benötigt. Da wir keine Vorgeschichte von ihm haben, vermitteln wir ihn nicht zu Kinder.

Jules

jules neu3  jules neu4  jules neu  jules neu1  jules neu2  jules neu3  jules neu1  jules neu2  jules neu5  jules neu6  jules neu7  jules neu8
Jules, Labrador-Bracke Mischling, männl., kastr., geb. 2013
Jules hat bestimmt Schlimmes erlebt, denn er hat vor vielen Menschen Angst und ist misstrauisch. Mit Menschen, die er kennt, ist er sehr zutraulich und anhänglich. An Besuchstagen ist er besonders gestresst, bellt dann und zieht sich zurück. Er ist aber absolut nicht aggressv und würde nie beißen, auch wenn man ihn in ein Ecke drängt, um ihm die Leine anzulegen. Draußen in der Natur, wo er keinen Umweltreizen, wie viel Autoverkehr und Lärm konfrontiert ist, ist er völlig anders, zieht kaum an der Leine und ist entspannt. Er kann dann nach einer Eingewöhnungszeit sogar abgeleint werden. Jules braucht hundeerfahrene Menschen  mit viel Geduld und die ihm viel Sicherheit geben. Ist der Mensch unsicher überträgt sich dies auf Jules. Er meint dann, dass er sein Rudel beschützen muss und verbellt manche Menschen und Hunde. Auch in seinem Zuhause verbellt er Fremde, aber eigentlich ist Jules kein Rudelführer. Viel lieber möchte er geführt werden. Durch eine klare Führung und Menschen an denen er sich orientieren kann, ist er gut handelbar. Jules versteht sich gut mit anderen Hunden und teilt sich gerade seinen Zwinger mit Joker. Sehr wichtig  für Jules ist, dass er in seinem neuen Zuhause  Ruhe findet und ankommen darf.
Größe ca. 50cm/ 25 kg

Duke

duke neu  duke neu1  duke neu2  duke neu3  duke neu4  duke neu5  duke  duke1  neu duke  neu duke1  neu duke2  neu duke3
Duke, Herdenschutzhund ( Rafeiro do Alentejo) - Schäferhund, männl.,kastr.,  geb. Dez. 2016
Unser Riesenbaby Duke ist ein junger Rüde, der recht groß wird. Wir suchen daher Menschen mit viel Zeit für seine Erziehung.  Duke ist jetzt schon manchmal sehr wachsam, was ja manchmal kein Fehler ist, aber nicht weiter gefördert werden soll. Seine neuen Besitzer sollten Hundeerfahrung haben. Er versteht sich toll mit anderen Hunden und damit es so bleibt, sollte er viel Kontakt mit Artgenossen haben.
Update vom 11.2.2018: Duke ist nun schon viele Monate bei uns und ist nun ein fast erwachsener Rüde. Von seinen Charakterzügen vermuten wir mittlerweile, dass ein Herdenschutzhund bei seinen Vorfahren dabei gewesen sein könnte. Dagegen spricht zwar, dass er manchmal auch sehr unsicher und devote sein kann, aber seine wachsame, beschützende Art spricht wiederum dafür. Sein dünnes Nervenkostüm und das er sehr schnell lernt und lernen möchte, spricht für einen Schäferhund. Ein HSH lernt zwar auch schnell, aber mehr was in seinem naturell liegt, die Herde zusammen zu halten und zu beschützen, nicht sitz, platz und bei Fuß zu laufen. Wir suchen für Duke am besten eine Person, die sich mit HSH auskennt, ihm die nötige Sicherheit gibt und sich im klaren ist, dass Duke erst mal viel Arbeit machen wird. Auf keinen Fall darf man Duke die Rolle des Rudelführers übergeben. Dies verunsichert ihn und in seiner Unsicherheit meint er beschützen zu müssen. Duke benötigt eine klare Führung ohne Gewalt. Vertraut er einer Person, ist er der beste Hundekumpel den man sich vorstellen kann. Seine Gassigeherin/ Hundetrainerin Dorothea H.,  unternimmt sehr viel mit Duke. So darf er regelmässig mit nach Rauenberg auf den Hundeplatz, darf an der langen Schleppleine sich austoben und hat auch schon viel Unterordnung gelernt. Duke war schon im Tierpark und in der Stadt dabei. Auto fahren findet er klasse.
Größe ca. 70cm

Ihr Traumhund ist nicht dabei?

Sollte der Hund, den Sie suchen, nicht bei uns auf ein Zuhause warten, dann sehen Sie sich doch auf folgenden Seiten um:
bitte auf das Bild klicken



Mit dieser deutsch-französischen Tierschutzorganisation, die in erster Linie entlaufene oder ausgesetzte Hunde vor der Todesspritze rettet, haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Wenn sie näheres über einen Hund wissen möchten, setzen Sie sich bitte direkt mit dem Verein  Sanscollier (ohne Halsband) Provence (die Gegend) in Verbindung. Entweder telefonisch 0033494869564 (spricht deutsch) oder per Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unter "Fremdvermittlung" stellen wir Hunde vor, die ebenfalls dringend ein Zuhause suchen.

Und unter "links" sind noch andere Vereine, die wir empfehelen können.  

 

Sam & Youki

Befinden sich nicht bei uns im Tierheim - Fremdvermittlung
sam u youki  sam u youki1
SAM und YOUKI, English Cocker, geb. am 4.7.2013, geimpft, gechipt, kastriert
Die beiden sportlichen Brüder sind unzertrennlich. Ihr Wesen ist einwandfrei, sie mögen alle Zweibeiner und sind verschmust und verspielt. Draußen kümmern sie sich nicht um andere Hunde. Im eigenen Zuhause wären sie lieber die kleinen,vierbeinigen Prinzen. Sam und Youki mögen lange Spaziergänge, besonders dort, wo sie viel schnüffeln können. Bei regelmäßigem Auslauf ziehen sie auch nicht mehr an der Leine. Die neuen Herrchen/ Frauchen sollen also keine Sofahocker, sondern dynamische Menschen sein.
Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 00 33 494 86 95 64 (Wir sprechen Deutsch, bitte auf den AB sprechen, wir rufen zurück)

Buck

Befindet sich nicht bei uns im Tierheim - Fremdvermittlung
buck  buck1  buck2
BUCK, Deutsch Kurzhaar,  14 Monate alt, 26 kg, geimpft, gechipt, kastriert
Buck ist ein sehr lieber junger Rüde, der allerdings noch ein bisschen Führung braucht. Er kennt noch keine Grundkommandos und zieht an der Leine, wenn gute Gerüche seinen Weg kreuzen. Bällchen kann er schon apportieren, nur noch nicht ablegen. Aber man kann es ihm problemlos aus dem Maul nehmen. Buck ist verträglich mit Artgenossen und liebt alle Zweibeiner. Er ordnet sich bereitwillig unter und lernt sehr schnell. Jetzt sucht er eine dynamische Familie, die ihm alles beibringt, was so ein Junghund wissen muss.
Größe ca. 55cm
Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
00 33 494 86 95 64 (Wir sprechen Deutsch, bitte auf den Anrufbeantworter sprechen. Wir rufen zurück)

Xenos & Lilou

Befinden sich nicht bei uns im Tierheim - Fremdvermittlung
Xenos

xenos  xenos1  xenos2  xenos3  xenos4  xenos5
Lilou
lilou  lilou1  lilou2  lilou3  lilou4
XENOS und LILOU
Border Collie, kastrierter Rüde, am 30.4.2009 geboren
Briardmischling, kastrierte Hündin, am 15.8.2010 geboren
Sie wollen zwei unkomplizierte, nette Hunde, dann sind die beiden genau richtig. Sie sind sanft und verspielt, sehr lieb im Umgang mit Menschen und haben auch Grunderziehung. Beide sind Scheidungsopfer, sie haben ihr ganzes Leben zusammen verbracht und möchten so gerne auch zusammen in ein neues Zuhause, das sie auch nicht so gern mit anderen Vierbeinern teilen wollen, vor allem nicht mit Katzen.
Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
00 33 494 86 95 64 (Wir sprechen Deutsch, bitte auf den AB sprechen, wir rufen zurück)

Besucherzähler

Heute 409

Gestern 782

Woche 3674

Monat 17052

Insgesamt 2472613